Entdeckungsreise in die Toskana – auf den Spuren der Grand Tour



Die Grand Tour, die in traditioneller Form durch verschiedene Länder Mitteleuropas führte, entstand im Zeitraum der Renaissance, im 15. und späten 16. Jahrhundert, wo Söhne Adliger auf eine intellektuelle Entdeckungsreise geschickt wurden. Der Großraum Italien bot sich dafür hervorragend an und reizte unter anderem durch beeindruckende künstlerische und kulturelle Zentren, die auch später Menschen aus aller Herren Ländern begeistern sollten. Junge Adlige zog es dabei gerne in die Toskana, wo malerische Landschaften sowie bedeutende Bauwerke begeisterten.

Neben den Besuchen zahlreicher eindrucksvoller und inspirierender Städte rund um die Wiege der Renaissance, Florenz, bietet sich die traumhafte Flora hervorragend an, um gedankenlos das Herz Italiens zu genießen. Weiche Hügel, fruchtbare Felder, saftige Wiesen und charmante Panoramen laden dort zum Verweilen ein. Den Entdeckern fiel es daher nicht schwer, um in die dortige Kultur und Mentalität der Laute einzutauchen und sich dem italienischen Dolce Vita hinzugeben.

Für aktive und wanderbegeisterte Entdecker bietet die Toskana neben seinen flachen Landstrichen auch die hügligen Gebirgszüge der Apenninen, die teilwiese knapp 2000 Metern hoch sind. An der Westküste befindet sich dazu die Etruskische Riviera sowie die Versilia Küste, wo traumhafte Buchten und tiefblaues Wasser für Begeisterung sorgen. Die Toskana ist reich an landschaftlicher Vielfalt und bietet daher ein vielfältiges Angebot, um sich aktiv die Zeit zu vertreiben.

Bei Touren durch die Natur ist es wichtig je nach Beschaffenheit der Landschaften auf eine entsprechende Bekleidung zurückzugreifen, um ein komfortables und einwandfreies Naturerlebnis genießen zu können. Bereits die jungen Adligen wussten das und profitierten von den Handwerkskünsten geschickter Schuhmacher und Schneider, um sich mit funktioneller Bekleidung auf den Weg zu begeben. Besonders auf unebenem und rutschigem Untergrund sowie bei schlechten Witterungsverhältnissen ist eine praktische Outdoor Bekleidung von großem Vorteil. So wird ein intensiver Schutz vor Wind und Regen gewährleistet sowie ein trockenes und wohltemperiertes Trageklima garantiert. Neben funktionalen Jacken und Hosen sind robuste und flexible Schuhe gerade in unebenem und feuchtem Terrain sehr wichtig. Mit einer exakten Passform, einem hohen Maß an Atmungsaktivität und einem perfekten Grip ausgestattet, steht einer tollen Tour nichts im Weg, um die landschaftlichen Reize der Toskana kennenzulernen.